Integrierte Managementsysteme (IMS)

Die Integration von Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitsschutz-Management zu einem integrierten Managementsystem bietet vielfältige Vorteile: Die Struktur und Dokumentation ist einheitlich und besser nachvollziehbar, durch kombinierte Audits kann Zeit und Geld gespart werden und die einmalige Umsetzung mit relativ hohem Aufwand erspart viele spätere Nacharbeiten. Gleichzeitig bietet ein solches System eine optimale Berücksichtigung aller drei Aspekte bei unternehmerischen Planungen oder neuen rechtlichen Anforderungen. Das IMS ist auch durch weitere Systeme ergänzbar, z.B. das Hygiene-Managementsystem HACCP.

Zurück